Tipps für Wand- und Bodengestaltung

Dieser Beitrag enthält Werbung für Maison Du Monde.

Ihr steht vor den Fragen: In welcher Farbe soll ich meine Wände streichen? Welche Farbe soll der Boden haben?

Dann heißt es jetzt erstmal: Recherche betreiben.

Pinterest, Instagram, andere Blogs, Google und Magazine durchstöbern. Alles markieren, was ihr schön findet. Anhand dieser Markierung werdet ihr feststellen, was Euch am meisten anspricht.

Ich stellte bei meinen Markierungen fest, dass ich auf weiß-schwarze Kombinationen stehe, egal in welcher Form.

Zusätzlich machte ich mir eine Liste mit den Vorteilen von weißen/hellen und dunklen/bunten Wänden.

Das ist das Ergebnis:

Weiße/helle Wände:

— Durch die Helligkeit wirkt der Raum größer —

— Weiß ist die perfekte Grundlage, um jede weitere Farbe in den Raum zu integrieren —

— Weiße Farbe ist günstiger —

— Weiß lässt sich schnell überstreichen —

 –Möbelstücke/Wandbilder (egal in welcher Farbe) kommen gut zur Geltung —

— Die dunkle Jahreszeit rauscht an einem hellen Zuhause einfach vorbei —

— weiß ist zeitlos —

schwarze/dunkle/bunte Wände:

— Dunkle Wände haben eine unglaublich edle Wirkung —

— schwarz ist zeitlos —

Mehr fällt mir nicht ein!

Und so schnell kann man auf ein Ergebnis kommen. Über Nachteile habe ich mir auch Gedanken gemacht, aber diese waren von der Anzahl ausgeglichen.

Das führte dazu, dass die Wände und der Boden weiß geworden sind.

 

IMG_0498

TV-Schrank von Maison du monde

Couchtisch von Maison du monde

Die Obstkisten habe ich vom Wochenmarkt

IMG_0521

Meine Schwester hatte mal ihren Flur (Altbauwohnung mit 3,5 m hohen Wänden) mit wunderschöner weinroter Tapete und goldenen Wandleuchten gestaltet. Der Boden war mit hellen Holzdielen belegt. Es sah sehr edel aus. Aber leider wirkte der Raum dadurch sehr dunkel und somit auch klein, trotz der hohen Wände.

Ich habe gerade mal „weinrote Wandfarbe“ bei google eingegeben. Da findet sich die eine oder andere Farbvariation, aber im Grund genommen läuft es auf beige, gold oder grau hinaus.

Viel Spaß bei der Wand- und Bodengestaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*